Kunstpreis "CityARTists 2023" für Bonner Künstler:innen. Jetzt bewerben!

Gemeinsam mit seinen Partnerstädten schreibt das NRW-Kultursekretariat zehn Förderpreise pro Stadt aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. April 2023.

Für Bonner Künstler:innen schreibt das NRW-Kultursekretariat (NRWKS) für das Jahr 2023 wieder zehn Förderpreise in einer Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro aus. Bewerben können sich Künstler:innen mit Wohnsitz Bonn (oder in anderen Städten in NRW, s.u.) aus den Sparten Malerei, Skulptur, (Video-)Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie.

Die Preisgelder werden in Form von Stipendien vergeben und betragen 5.000 Euro je Künstler:in und Mitgliedsstadt. Die Ausschreibung richtet sich an einzelne Künstler:innen mit einer künstlerischen Ausbildung (Hoch­schule, Akademie, Meisterklasse etc.); alternativ können Ausstellungen in Museen, Kunsthallen, Kunstvereinen etc. vorgewiesen werden. Bewerber:innen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Mitgliedsstadt haben, in der sie sich bewerben. Auch Künstler:innen, die sich bereits in den Vorjahren beworben haben, können sich abermals bewerben. Die bisherigen CityARTists-Preisträger:nnen können sich hingegen nicht erneut bewerben.

Außer Bonn nehmen die Städte Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Moers, Mülheim an der Ruhr, Münster, Neuss, Oberhausen, Recklinghausen, Solingen und Wuppertal teil.

 

Die Ausschreibungsfrist endet am 28. April 2023. Die Entscheidung der zentralen Jury wird spätestens bis zum 30. September 2023 bekannt gegeben.

 

Alle weiteren Informationen gibt es hier.

 

 

Zurück

BBK Bonn, Rhein-Sieg e.V.
c/o Rathaus Bonn-Bad Godesberg
Kurfürstenallee 2-3
53177 Bonn
T +49 173 8931651

Bürozeiten:
Nach Vereinbarung